Jugendfeuerwehr
Seenplatte



Wir lassen nichts anbrennen!



Willkommen

auf der Internetseite der Jugendfeuerwehr Seenplatte!




News

  • Schwimmspaß in Mühlheim–Kärlich

    Zum jährlichen Höhepunkt im Terminplan der Jugendfeuerwehren Weidenhahn und Seenplatte, gehört die Fahrt ins Spaßbad „Tauris” nach Mühlheim-Kärlich. Nach einigen ungeplanten Terminverschiebungen, gings am 29.02. mittags endlich los. Mit großen Taschen und Rucksäcken ausgestattet, starteten die Teilnehmer – endlich - in Richtung Mühlheim-Kärlich. Dort angekommen kaperten die Jugendlichen das Schwimmbad. Nach drei Stunden Badespaß und viel ungewollt geschlucktem Wasser im Bauch, gings zurück nach Freilingen. Im Gerätehaus angekommen, stärkten sich die Nachwuchsbrandschützer mit Pizza und beendeten den tollen Ausflugstag mit Kickern und netten Gesprächen.
    Schwimmen
  • Jugendfeuerwehr beendet Übungsjahr

    Die Nachwuchsbrandschützer aus Freilingen, Steinen, Wölferlingen und Weidenhahn, beendeten das Übungsjahr 2019 mit einer großen Abschlußübung. Am letzten Samstag um 15:16 Uhr, kam der Übungsalarm für die Jugendfeuerwehrleute, die in der Feuerwache in Freilingen gespannt auf ihren Einsatz warteten. Als Übungsobjekt wurde die Grillhütte in Wölferlingen angenommen. Dort eingetroffen, mussten die Kinder ein Feuer löschen und eine Person retten, die unter einem Traktorfrontlader eingeklemmt war. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz abgearbeitet und die gebrauchten Einsatzmittel wieder auf den Einsatzfahrzeugen verlastet. Wieder in Freilingen angekommen, richteten die Jugendwarte noch ein paar Worte zum abgelaufenen Jahr an die Kinder. Die zwischenzeitlich gelieferte Pizza wurde bei netten Gesprächen und dem ein oder anderen Kickerduell verspeist.
    Abschlussübung
  • Berufsfeuerwehrtag

    Am Samstag, den 21.09.19, fand der Berufsfeuerwehrtag für die Jugendfeuerwehren Seenplatte und Weidenhahn statt. Um 10.00 Uhr übergab der stellv. Wehrführer der Feuerwehr Freilingen den Jugendfeuerwehrmännern aus Freilingen, Weidenhahn, Wölferlingen und Steinen Gerätehaus und Fahrzeuge. Die Jugendlichen hatten nun 24 Std. Dienst, wie er bei einer Berufsfeuerwehr üblich ist.
    Nach der Übergabe wurde das Nachtlager hergerichtet und die Einsatzbereitschaft hergestellt. Bereits kurz danach erfolgte der erste Alarm.
    In Wölferlingen war ein Holzstapel in Brand geraten. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Kurze Zeit später der nächste Einsatz. Gemeldet wurde eine unklare Rauchentwicklung auf dem Abenteuerspielplatz Steinen. Dies stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus.
    Zurück im Feuerwehrhaus begannen die Vorbereitungen für das Mittagessen. Doch noch bevor gegessen werden konnte, musste die Jugendwehr erneut ausrücken. Ein Flächenbrand in Weidenhahn konnte aber schnell abgelöscht werden, sodass man endlich zum verdienten Mittagessen übergehen konnte.
    Nach einer kurzen Ruhepause der nächste Alarm: Im Mühlenweg saß eine Katze auf einem Hausdach fest und musste von dort gerettet werden. Zur Unterstützung war die Drehleiter von Selters vor Ort.
    Am Nachmittag standen Spiel und Sport auf dem Plan, es mussten aber auch drei weitere Einsätze abgearbeitet werden. Darunter ein Wohnhausbrand in Weidenhahn, eine hilflose Person in einem Wohnhaus sowie ein weiterer Fehlalarm.
    Nach harter Arbeit waren alle hungrig und freuten sich auf das gemeinsame Grillen am Abend. Nachdem man sich mit Steaks, Bratwurst und Salaten gestärkt hatte, konnte zum nächsten Einsatz in Ewighausen ausgerückt werden. Dort branden Holz und Unrat.
    Zurück im Feuerwehrhaus, bereiteten sich die Kids auf die verdiente Nachtruhe vor, als ein erneuter Hilferuf die Jugendlichen erreichte. Eine Person wurde vermisste. Sie war zuletzt in der Nähe des Abenteuerspielplatzes gesehen worden und konnte nach intensiver Suche lebend aufgefunden werden.
    Nun kehrte endlich etwas Ruhe ein. Doch in der Nacht mussten die Jugendlichen wieder raus. Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst, es war aber ein Fehlalarm. Danach konnte der Schlaf zum Glück ohne weitere Störungen fortgesetzt werden.
    Am nächsten Morgen gegen 07.00 Uhr der nächste Alarm: Im Wald war ein Forstarbeiter unter einem Baum eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.
    Jetzt wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt.
    Der letzte Einsatz ihrer Schicht führte die Jugendlichen wieder zum Abenteuerspielplatz. Diesmal war es kein Fehlalarm. Dort war ein Lagerfeuer wieder aufgeflammt, welches wohl nicht richtig ausgemacht worden war.
    Gerätedienst und Reinigung von Fahrzeugen und Gerätehaus bildeten den Abschluss von einem ereignisreichen 24 Std. Dienst.

    >> Hier geht's zu den Fotos

  • Jahresbericht 2018

    Die Jugendfeuerwehr hat zum 31.12.2018 einen Mitgliederstand von 6 Jungen und 1 Mädchen. Davon kommen 3 Mitglieder aus Freilingen, 1 Mitglied aus Steinen und 3 Mitglieder aus Wölferlingen.
    16 Übungen wurden jeweils freitags um 18:00 Uhr abgehalten.
    Die Jugendfeuerwehr nahm am Hallensport in Herschbach teil, zusammen mit der Jugendfeuerwehr Selters.
    Das VG-Zeltlager fand in der Zeit vom 15.06. - 17.06.2018 in Freilingen statt.
    Die alljährige Schwimmfahrt wurde auf Januar verlegt. Die Weihnachtsbäume wurden in der OG Freilingen und Steinen eingesammelt. Die gelben Werkstoffsäcke wurden in den OG Freilingen und Steinen im November, in Wölferlingen im Dezember verteilt.

  • Einsammeln der Weihnachtsbäume

    Am Samstag, den 12.01.2019, sammelte die Jugendfeuerwehr die ausgedienten Weihnachtsbäume in Freilingen ein. Mit dem Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr und dem Gemeindetraktor ging es an die Arbeit. Die Jugendfeuerwehrleute konnten von den Einwohnern einige Spenden entgegen nehmen, dafür ein großes Dankeschön!

    Aktion Weihnachtsbäume

  • Besuch im Feuerwehr Erlebnis Museum

    Am 29.10.2016 besuchten die Jugendfeuerwehren Seenplatte und Weidenhahn das Feuerwehr Erlebnis Museum in Hermeskeil.
    Bei der Führung durch die zwei Etagen des Museums wurden u.a. Löschtechniken, Ausrüstung und Uniformen vom Mittelalter bis heute erklärt. Nach der Führung durfte man sich die Ausstellungsstücke noch etwas näher ansehen. Ein großer Teil der Ausstellung waren alte Feuerwehrfahrzeuge, in die die Jugendlichen auch einsteigen durften. Andere Ausstellungsstücke durften ebenfalls ausprobiert werden, wie zum Beispiel eine historische Handdruckspritze, mit der durch Muskelkraft gepumpt werden musste und so ein Wasserstrahl erzeugt werden konnte.
    Hier geht es zu den Fotos

  • 25 Jahre Jugendfeuerwehr Seenplatte

    1991 als Zusammenschluss von Freilingen, Wölferlingen und Steinen gegründet, feierte unsere Jugendfeuerwehr am 24.09.2016 ihr 25-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung wurde die Jugendflamme Stufe I und II abgenommen. Dazu mussten verschiedene Leistungen erbracht werden, wie z. B. das Absichern von Fahrzeugen, der richtige Umgang mit Feuerwehrgerätschaften, das Anfertigen diverser Knoten sowie Erste Hilfe. Der Nachmittag begann mit der Abnahme der Prüfungen. Zu Beginn des eigentlichen Festaktes erhielten die Jugendlichen ihre Abzeichen. Vertreter aus Kreisen der Feuerwehr, der Ortsbürgermeister sowie Vertreter der Ortsvereine gratulierten zum Jubiläum und betonten, wie wichtig die Jugendarbeit in der Feuerwehr ist. 21 der zur Zeit 33 Aktiven in der Feuerwehr Freilingen stammen aus der Jugendfeuerwehr. Im Anschluss spielte der Musikverein Weidenhahn auf und am Abend wurde bei der Blaulichtparty weitergefeiert.
    Hier geht es zu den Fotos

  • Zeltlager

    Vom 02.09.16 - 04.09.16 fand das Jugendfeuerwehr-Zeltlager der VG Selters statt.
    Am Freitagnachmittag fuhren wir nach Herschbach. Nachdem alle Zelte aufgebaut waren wurde gemeinsam gegrillt. Bei der anschließenden Nachtwanderung mussten an vier Stationen verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben gelöst werden.
    Der Samstag begann mit dem gemeinsamen Frühstück. Um 09.30 Uhr fuhren wir nach Andernach ins Trampolino. Dort konnten sich die Kinder und Jugendlichen auf Trampolinen, Rutschen und Klettergerüsten austoben. Bei strahlendem Sonnenschein wurde auch die Außenanlage ausgiebig genutzt. Gegen 15.00 Uhr traten wir den Rückweg an. Zum Abschluss des Tages besuchten wir das Freibad in Herschbach, an diesem warmen Tag eine willkommene Abkühlung.
    Leider fing es am Sonntagmorgen an zu regnen, so dass nach dem Frühstück schnell zusammen gepackt wurde. Alles in allem war es ein schönes Zeltlager.

  • Jugendfeuerwehrtag 2016

    Am 10.07. veranstalteten die Jugendfeuerwehren Weidenhahn und Seenplatte einen Jugendfeuerwehrtag in Ewighausen.
    Bei strahlendem Sonnenschein ging es um 12.00 Uhr los mit einer Fahrzeugausstellung. Dabei standen Feuerwehrfahrzeuge der Wehren Selters, Weidenhahn und Freilingen zum Anschauen bereit.
    Um 12.30 Uhr rückten die Jugendfeuerwehren Weidenhahn und Seenplatte zu einer Übung an. Ein "Gebäudebrand" musste gelöscht werden. Nachdem die Nachwuchsfeuerwehrleute ihr Können gezeigt hatten, durften bei der anschließenden Rallye alle Kinder mitmachen. An verschiedenen Stationen, wie z. B. Zielklappenschießen und Schlauchkegeln, wurden so mit Spiel und Spaß auch den jüngeren Teilnehmern die Tätigkeiten der Feuerwehr näher gebracht.
    Für alle, die bei der Rallye mitgemacht hatten, gab es zum Abschluss natürlich auch eine Urkunde.
    Hier geht es zu den Fotos

  • Übung mit der DLK 23/12

    Bei der Jugendfeuerwehrübung am 26.09.2014 war die Feuerwehr Selters mit ihrer Drehleiter zu Gast.
    Alle Fotos dazu findet ihr hier.

  • Neue Überjacken beschafft

    Ende Mai waren sie da: Die neuen Jugendfeuerwehr-jacken! Diese Jacken bieten u.a. einen besseren Wetterschutz durch das wasserabweisende Material, und können dank der herausnehmbaren Innenweste an kalten und auch an wärmeren Tagen getragen werden.
    Wir bedanken uns bei allen, die diese Beschaffung möglich gemacht haben!

    Jacken JF

 
www.jugendfeuerwehr-seenplatte.de